Das Buch "Führen im Vaterunser"

“Führen im Vaterunser”

Seit 1994 arbeite ich als Verhaltenstrainer, Coach und Berater mit Führungskräften und Mitarbeitenden aus Industrie, Wirtschaft und Dienstleistung. Mit den Jahren musste ich feststellen, dass Werte wie Shareholder- oder Steakholdervalue, reines Profitdenken und -handeln immer mehr in den Vordergrund getreten sind.

Der Faktor “Mensch” und die Berücksichtigung des Individuums und seiner Bedürfnisse erscheinen immer weniger wichtig. Dabei ist doch der Mensch und sein positives Handeln die Basis für den Erfolg einer jeglichen Unternehmung. Während eines meiner regelmäßigen Besinnungstage in der Benediktinerabtei Maria-Laach habe ich mich dazu entschieden, tiefer in das “Vater unser” einzutauchen. Dabei habe ich erkannt, dass jeder einzelne Satz dieses Gebetes auch als “Gebrauchsanleitung” für ein menschen- und werteorientiertes Führen genutzt werden kann.

Ich begann, darüber zu schreiben und bin nicht mehr davon losgekommen.

Jetzt starte ich damit, meine Gedanken Kapitel für Kapitel zu teilen, hoffe auf das Feedback der Leser und einen lebendigen Austausch. So lebendig, wie das Gebet, das auch noch  nach über 2000 Jahren täglich an Aktualität gewinnt.

Neugierig darauf, mehr über “Führen im Vaterunser” zu lesen?